Präsentieren mit (Powerpoint)folien

In einem eigentlich anderen Zusammenhang suchte ich Informationen zum Redundanzprinzip nach Mayer – neuere Überarbeitung siehe (1). Dabei bin ich auf einen interessanten Artikel von Christian Spannagel gestoßen: Der Sinn und Unsinn von PowerPoint-Folien
Ich finde den Beitrag sollte man unbedingt lesen, bevor man eine Präsentation erstellt. Auch der angebotene Link ist nur zu empfehlen!

Da ich mich bei dieser Überlegung, dann noch einmal mit der Präsentation für die Bachelorarbeit beschäftigt habe, bin ich auf eine Änderung für diese aufmerksam geworden. Es ist jetzt eine schriftliche Folienpräsentation in der Studienordnung des B. A. Bildungswissenschaft an der FernUni in Hagen festgeschrieben. Das bedeutet in diesem Zusammenhang, dass man anders herangehen muss, als wenn man die Folien zur Unterstützung eines Vortrages erstellt (worauf sich der obere Teil des Postings besieht). Würde man für die ausschließliche schriftliche Präsentation der Arbeit (nur) mit Bildern, Grafiken, Diagrammen und einigen wenigen Stichpunkten arbeiten, wäre das wohl nicht zielführend, denn die Folien sollen und müssen ja selbsterklärend sein. Trotzdem kann man auch hier, denke ich, mitnehmen – weniger ist mehr. Wäre das eine Aufgabe, die ich zu erledigen hätte, würde ich vermutlich bei Slideshare mir viele verschiedene Präsentationen erst einmal anschauen. Man merkt dann an sich selbst, was man als gute (selbsterklärende) Präsentation empfindet und was einen stört, verunsichert oder oder…

(1) Mayer, R. E. (2009). Multimedia Learning. Cambridge: Cambridge University Press.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Plauderecke abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Präsentieren mit (Powerpoint)folien

  1. Pingback: Modul 3 – Konzeption eines Podcasts | Bildungscafe Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s