3E Soziale Konstruktion von Differenz

In diesem Modul, um es gleich vorweg zu nehmen, gibt es eine unglaubliche Stofffülle. Aber man kann sich sein Thema nach Interesse selbst heraussuchen und dieses dann vertiefend bearbeiten.
Die Leistung besteht darin eine Hausarbeit zur gewählten Thematik zu verfassen und diese in einer mündlichen Prüfung zu verteidigen. Für die Hausarbeit muss man sich mit vertiefender Literatur befassen und detailliert aufzeigen, wer, wie und warum hier Differenz konstruiert. Ein wichtiger Anhaltspunkt ist es dabei immer nach Macht zu fragen, wen nützt es und warum.
Besonders spannend fand ich, das man die Gelegenheit hat, dann selbst bspw. mit einer Diskursanalyse die gewonnenen Erkenntnisse auf ein aktuelles mediales Beispiel zu übertragen. Das muss man jedoch nicht, es gibt auch andere Analysemöglichkeiten bzw. Methoden. Wie gesagt ist die Themenfülle immens und so sicher für jeden etwas dabei. Wichtig ist, sich relativ schnell darüber klar zu werden, in welchen Bereich man vertiefend einsteigen möchte.

Ich habe die Nation, in besonderer Beachtung von Staatsangehörigkeit und der Begrifflichkeit Ausländer gewählt und fand es überaus spannend. Staatliche Politik ist dabei natürlich immer mit zu beachten. Bei Nation liegt ein Schwerpunkt auf der Ethnisierung der Differenzkategorie Nation. An dieser Stelle wird es durchaus knifflig, denn die Hausarbeit sollte nur 20 Seiten haben. Weitere Überlegungen zu einem konkreten Ausschnitt sind erforderlich. Das ist auch bei allen anderen Themen so.

Zur mündlichen Prüfung sollte man, sofern man die Gelegenheit hat, unbedingt angebotene Seminare nutzen. Ich hatte diese Gelegenheit nicht, aber nette Mitstudierende, die mir die wesentlichen Punkte, die besprochen wurden, mitgeteilt haben. Ich hatte mich mit einer digitalen Präsentation darauf vorbereitet. Dabei sind natürlich alle Punkte, wie diese zu einer erfolgreichen Präsentation wird, mit zu beachten. Mir war es dabei besonders wichtig frei zu sprechen und außer den Stichpunkten auf der Folien nichts weiter zur Hilfe zu nehmen, aber das war letztendlich gar nicht so entscheidend. Entscheidend ist, das man es schafft in 20 Minuten die Arbeit vorzustellen, die wesentlichen Punkte zu behandeln und diese in einen logischen Zusammenhang zu stellen. Immer daran zu denken, dass dies alles ein Ziel hat, also worauf will man hinaus, was sind die gewonnenen Erkenntnisse. Und immer alles argumentativ untermauern. Beachtet man dies, kann eigentlich nicht viel schiefgehen.

Insgesamt war die mündliche Prüfung wirklich hilfreich um einen Eindruck zu gewinnen, wie die Verteidigung der Bachelorarbeit zu gestalten ist. Natürlich kommt es dabei darauf an, zu bedenken, in welchem Lehrgebiet man diese schreibt. Ich denke, da gibt es sicherlich verschiedene Präferenzen. Das kann man aber sicher im Vorfeld eruieren.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter B.A. Bildungswissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu 3E Soziale Konstruktion von Differenz

  1. Sabine Siemsen schreibt:

    Hallo Marika,

    leider erst heute bin ich über das Bachelor-Arbeit-Forum auf Deinen Blog aufmerksam geworden. Gute Idee, die Inhalte der Module so schön zusammengefasst inklusive Informationen zu den Prüfungen zu präsentieren.

    In meiner „Selbstlerner Community“ möchte ich im Laufe des Sommers versuchen, Mentoren zu finden – Studenten die ihre Studiengänge vorstellen, Fragen dazu beantworten und „Interessenten“ ein bisschen betreuen – eine Vorstellung, so wie du sie hier machst, wäre perfekt dazu. Darf ich wenn es soweit ist, auf Dich zurück kommen?

    Liebe Grüße und erstmal viel Erfolg bei Deiner Bachelorarbeit, das steht bei mir im nächsten Semester an – ich freu mcih schon drauf!

    Sabine aus München

    • bildungscafe schreibt:

      Hallo Sabine,

      danke für Deine netten Worte.

      Prinzipiell bin ich immer bereit zu helfen. Zumindest eine Verlinkung dürfte erstmal gar kein Problem sein. Ist ja auch eine Zeitfrage…

      Auch Dir viel Glück im laufenden Semester.

      LG
      Marika

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s