3B Nachlese

Nun ist die Arbeit geschrieben, abgegeben und bewertet. Die Bewertung hat dabei gezeigt, dass mein Weg durchaus angemessen war.
Die Kunst liegt in der Beachtung des Themas des Praktikums und in der Reflexion der eigenen Arbeit. Keines von Beiden darf man vernachlässigen. So ist, wenn man über ein bestimmtes Thema schreibt, es auch unbedingt erforderlich sich intensiv damit auseinanderzusetzen. Das bedeutet auch, sich Literatur über die Thematik zu besorgen und durchzuarbeiten. Die Anwendung von Theorie, Handlungsempfehlungen etc. im Praktikum fällt so auch vieles leichter. Man muss es dabei immer begründen, also warum so und nicht anders. Wer hat was dazu gesagt. Es reicht dabei nicht, dieses nur wiederzugeben, sondern man muss auch aufzeigen, wie man es im Praktikum umgesetzt hat. Andererseits muss man sich stetig selbst reflektieren. Wenn die beiden wesentlichen Punkte beachtet sind, kann eigentlich nicht wirklich viel schief gehen.
Mir hat es sehr viel gebracht, insbesondere weil man sich hier auch intensiv mit der Professionalität auseinandersetzt. Also auch der Verschränkung von Theorie und Praxis, das tut man ja im normalen Alltagsgeschehen meist nicht so intensiv. Professionswissen wirkt unbewusst. Wer in der Theorie überragend gut ist, muss nicht zwangsläufig in der Praxis bestehen und umgekehrt. Das ist ein weites Feld, gerade in der Pädagogik…. Und was ist eigentlich Profession?
Für die Erwachsenenbildung aber auch allgemein kann man hier fündig werden:
Zum Theorie-Praxis-Konflikt hier

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter B.A. Bildungswissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s